isi-parente-uNWNFSgUa1c-unsplash.jpg


„IRGENDWAS MIT MEDIEN...“

Prolog.

Es wäre wohl alles anders gekommen, hätte man ihr seinerzeit im Studierendensekretariat der LMU München nicht gesagt, daß man derzeit keinen Bedarf an Studierenden für Grundschullehramt hätte…

Christine Kainrath ist seit mittlerweile über 20 Jahren in der Medien- und Bildungsbranche tätig. Die studierte Kommunikationswirtin startete ihre berufliche Laufbahn in der Abteilung Brand Management des Privatsenders RTL2 in Grünwald. Anschließend wechselte sie als Produktionsleitung in das Marketing der ProSieben Television GmbH, gefolgt von weiteren Stationen im Programm- und Nachrichtenbereich der ProSiebenSat.1 Media AG. Von 2000 – 2002 lebte sie in Berlin und arbeitete bei dem neuen Nachrichtensender N24. 2002 kehrte sie zur ProSiebenSat.1-Gruppe nach München zurück, wo sie in der Abteilung Moderatorenmanagement weitere Erfahrungen in der Vermarktung und Betreuung von Künstlern sammeln konnte.


Schließlich erfolgte 2004 aus ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Marketing und Künstlermanagement der logische und konsequente Schritt in die Selbständigkeit: Die Agentur „Bildschirmhelden“ (spätere „HeldenMedia“) war geboren! Fast 14 Jahre führte sie ihre eigene Agentur im Bereich Media Consulting, Artist Relations und Casting.


Ab 2009 widmete sie sich neben ihrer Beratertätigkeit schließlich auch der Ausbildung junger Medienschaffender. So betreute sie den Fachstudiengang „Medienmarketing“ und initiierte weitere Bildungsprodukte in den Bereichen „Digital Media Management“, „Digital Marketing“ und „Social Media“ an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing in München.


2016 übernahm sie als Akademie-/Standortleitung die Re-Organisation der DMA – die Medienakademie AG in München-Grünwald. Heute verantwortet sie die Marketingkommunikation im Entrepreneurship-Center der Universität der Bundeswehr München und ist freiberuflich tätig für diverse Kunden aus Wirtschaft, Medien und Bildungswesen.

Und nun findet man auch wieder ihre ganz eigene Marke im www: „die-medienagentin.de“!

To be continued…